top of page

Werbetechnik & Lichttechnik:

Aktualisiert: 25. Aug. 2023

Licht und Farben in der dunklen Jahreszeit


Gerade wenn die Tage kürzer werden, gewinnt eine Form der Außenwerbung an zunehmender Bedeutung: die Lichttechnik. Sie lässt Sie rund um die Wintersonnenwende, wenn in Süddeutschland bereits um 16:22 Uhr die Sonne untergeht, weiterhin sichtbar werben. Besonders energieeffizient geht das mit LEDs, die mit nur 7 bis 15 Prozent des Stromverbrauchs von Glühbirnen auskommen. Neben dem sparsamen Licht gibt es aber noch weitere Stimmungsaufheller für Ihr Marketing: die Farben. Welche Wirkung sie auf Ihre Kunden haben, sehen wir uns in diesem Blogbeitrag einmal genauer an.



Warum sind Farben im Marketing so wichtig?


Auf Werbeträgern sollten Farben stets bewusst gewählt werden, denn ihnen kommt eine große Bedeutung zu. Farben lösen Assoziationen und Emotionen aus, die für die Kundenbindung entscheidend sind und letztendlich auch das Kaufverhalten beeinflussen.



Welche Effekte haben Farben im Marketing?


Blau schafft Vertrauen

Blau ist die Farbe des Himmels und Wassers, sie drückt Ruhe und Frieden aus. Sie wirkt glaubwürdig und vermittelt daher eine gewisse Sicherheit, die Vertrauen weckt. Für Gastronomie und Lebensmittelhandel ist die Farbe allerdings ungeeignet, denn Blau hemmt den Hunger und Appetit.


Grün ist natürlich

Grün macht in vielerlei Hinsicht Hoffnung: Die Farbe der Pflanzen steht für Gesundheit, Wachstum und Fruchtbarkeit. Da Grün eine sehr naturverbundene Farbe ist, wird sie auch gern mit Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit assoziiert. Biologisch betrachtet, senkt Grün den Blutdruck und die Herzfrequenz – Harmonie und Balance sind also vorprogrammiert.


Rot wirkt verkaufsfördernd

Rot ist nicht nur die Farbe der Liebe, sie erhöht bei Sichtkontakt tatsächlich den Puls. Als verführerische Signalfarbe wirkt Rot außerdem appetitanregend und vermittelt eine gewisse Dringlichkeit. Sie ist die Farbe der Wahl, um zu Impulskäufen anzuregen.


Gelb versprüht Optimismus

Als Farbe der Sonne ist Gelb durchweg positiv konnotiert: Sie steht für Jugend und Optimismus, erregt Aufmerksamkeit und vermittelt Klarheit. Aber Vorsicht, zu viel blendendes Sonnengelb kann zu Augenschmerzen führen.


Orange wirkt freundlich

Orange ist eine freundliche Farbe mit positiven Assoziationen wie Enthusiasmus, Vitalität und Humor. Orange wirkt daher auf viele einladend und kann Impulskäufe generieren.


Violett ist geheimnisvoll

Da Violett in der Natur selten vorkommt, wirkt diese Farbe sinnlich und mysteriös. Sie versprüht einen gewissen Zauber und regt die Fantasie an. Da die seltene Farbe vor allem in Königshäusern sehr begehrt war, wird Violett noch heute auch mit Wohlstand assoziiert.


Grau bleibt sachlich

Grau ist keine besonders emotionale Farbe, daher steht sie für Professionalität und Sachlichkeit. Grau ist gut geeignet, um Effizienz und eine gewisse Förmlichkeit auszudrücken.


Schwarz ist dominant

Auch wenn Schwarz physikalisch gesehen keine Farbe ist, hat sie dennoch ihre Wirkung. Flächig eingesetzt wirkt sie kraftvoll und elegant oder gerne auch mysteriös und geheimnisvoll.


Weiß ist pur

Reinheit und Sauberkeit sind wohl die ersten Assoziationen, die jemandem beim Anblick von Weiß in den Sinn kommen. Weiß wirkt frisch, neu, unverbraucht und ist deshalb in der Werbung sehr beliebt.



Wir bringen die Farben zum Leuchten


Sind Sie nun farbenfroh darauf eingestimmt, Ihren Kunden und Angeboten in der dunklen Jahreszeit besondere Lichtblicke zu verschaffen? Wir bei Art4Sign bringen werbewirksame Farben energieeffizient zum Leuchten! Unsere Licht- und Werbetechnik setzt auf die überzeugende Kombination aus 3M-Folien und LED. Egal ob Lichtwerbeanlage, Objektbeleuchtung, Werbepylon oder Leuchtschild: Sprechen Sie mit uns über die gewünschte Stimmung, die Ihr Werbeträger erzeugen soll.

Comments


bottom of page