Werbeschilder müssen grafisch gestaltet werden

Aktualisiert: 31. Okt.

Werbeschilder sind ein Dauerbrenner. Sie kommen langfristig zum Einsatz und müssen daher mit Sorgfalt gestaltet werden. Warum dabei kein Weg an einer professionellen Grafikerin oder einem professionellen Grafiker vorbeiführt, erfahren Sie hier.

Visuelle Gründe

Ob Firmenschild, Leitsystem oder Bauschild: In allen drei Fällen gilt es, besonders ansprechend und aufmerksamkeitsstark eine Botschaft zu vermitteln. Spielen wir es gedanklich durch:

Beispiel Firmenschild

Beim Firmenschild denken viele natürlich nur an ihr Logo und ihren Firmennamen. Es mag auch sein, dass die Kombination von Bildmarke und Schriftzug bereits als Datei vorliegt. Aber erst wenn Ihr Markenzeichen professionell umgesetzt wird, signalisiert Ihr Firmenschild, was Sie Ihren Kunden signalisieren wollen: Hier sind Profis am Werk. Eine Grafikerin oder ein Grafiker hat ein Auge darauf, dass die Logo- und Schriftgröße stimmen und Ihre Unternehmensfarben brillant herauskommen – damit im Ergebnis auch die gewünschte Nah- und Fernwirkung erzielt wird.

Beispiel Leit- und Orientierungssystem

Hinweisschilder sollen Besucher und Besucherinnen an ein bestimmtes Ziel führen oder zu einem bestimmten Handeln auffordern. Damit diese Botschaften schnell verstanden und befolgt werden, kommt man um professionelles Grafik-Design nicht herum. Ein Grafiker oder eine Grafikerin kennt die Bilder und Schilder, die mehr als 1000 Worte sagen, und macht es Ihren Kunden mit simplen Text-Piktogramm-Kombinationen besonders leicht. Dass bei der Gestaltung die Größenverhältnisse von Bild, Text und Schild perfekt zusammenpassen, gehört ebenfalls zum professionellen Handwerk.

Beispiel Bauschild

Was entsteht denn hier für ein interessantes Objekt? Damit eine Bautafel zu einer echten Werbetafel wird, lassen Sie besser die visuellen Profis ran. Eine Grafikerin oder ein Grafiker setzt Illustration und Schrift ins richtige Verhältnis, damit Ihr Bauschild eine optisch ansprechende Botschaft aussendet und interessierte Blicke einfängt. Genau wie Ihr Bauprojekt gehört das zugehörige Aushängeschild in kompetente Hände.

Technische Gründe

Word oder PowerPoint als grafische Vorlage geht gar nicht. Aber auch höherwertige Photoshopdateien sind nicht für das Ausschneiden von geometrischen Formen und Schriften geeignet. Der Grund liegt darin, dass alle Elemente erst einmal in Pfade (auch als Vektoren bekannt) umgewandelt werden müssen, an denen sich der Plotter (also die Schneidemaschine) auf der Folie entlanghangeln kann. Dabei ist auch zu beachten, dass sich überlappende Buchstaben und Formen nicht gegenseitig beschneiden. Was für den Laien kompliziert klingt, ist für Grafiker gelerntes Handwerk. Sie bereiten Vektordateien (AI, EPS, PDF) so auf, dass bedruckte Klebefolien korrekt und möglichst materialeffizient zugeschnitten werden. Neben den richtigen Farbwerten in CMYK haben sie stets auf dem Schirm, dass Schrifthöhen und Serifen nie kleiner bzw. dünner als 5 Millimeter werden dürfen. Sonst würde der Plotter unsauber schneiden.


Fazit: Werbeschilder nur mit Grafiker/in!

Sie sehen: Bei der Gestaltung von Werbeschildern gibt es viel zu beachten. Nur ein Grafiker oder eine Grafikerin hat den Blick für alle Details. Deshalb ist es bei Art 4 Sign eine Selbstverständlichkeit, dass wir ein eigenes Grafikbüro an Bord haben. So genießen Sie rundum Full Service und können sich bei der Gestaltung von Werbeschildern immer auf ein sichtbar perfektes Ergebnis verlassen.