top of page

Volltreffer im Lokalmarketing: Bandenwerbung im Sportverein

Aktualisiert: 22. Apr.

Endlich ist der Fußball aus der Sommerpause zurück. Von der Bundesliga bis zur Kreisklasse wird wieder fleißig gekickt. Mit dem Anpfiff der neuen Fußballsaison kommt auch fürs Lokalmarketing wieder ein interessanter Werbekanal ins Spiel: die Bandenwerbung. Was und wen kann sie im örtlichen Sportverein erreichen? Mit kostenbewusstem Blick wollen wir uns das Potenzial dieser Dauerwerbefläche einmal genauer ansehen. Bitte folgen Sie uns an den Spielfeldrand – dort gibt es eine feine taktische Werbemaßnahme zu entdecken.


Wen Sie mit Bandenwerbung erreichen


Mit Bandenwerbung in lokalen Sportvereinen können Sie gezielt gewünschte Altersklassen ansprechen. Am Fußballplatz erreichen Sie Woche für Woche die F-Jugend bis hinauf zur A-Jugend, zu denen sich an Spieltagen auch Eltern und Freunde als Zuschauer gesellen. In Tennisvereinen dürften Sie hingegen eher eine erwachsene Klientel antreffen, die sich an Feierabenden und Wochenenden gegenseitig über die Plätze scheucht. Genaueres zum Publikum Ihrer Bandenwerbung erfahren Sie im direkten Austausch mit Ihrem örtlichen Sportverein. Die Verantwortlichen werden Ihnen gern Auskunft über Mitgliederzahl und Altersstruktur geben.


Für welche Unternehmen ist Bandenwerbung interessant?


Die Jahresmiete für Bandenwerbung im örtlichen Sportverein bewegt sich im dreistelligen Bereich. Daher ist sie für alle lokalen Unternehmen erschwinglich, die auf sich aufmerksam machen wollen. Mit Fokus auf jugendliche Zielgruppen ist Bandenwerbung zum Beispiel für örtliche Eisdielen, Fahrschulen, Cafés, Pizzerien, Handyshops, Friseure, Nagelstudios, Banken und Ausbildungsbetriebe interessant. Erwachsene Vereinsmitglieder, wie zum Beispiel im Tennisclub, dürften eher Werbebanner von örtlichen Immobilienbüros, Versicherungsbüros, Juwelieren, Modegeschäften, Outlets und Gastronomien ansprechen. Nicht zu unterschätzen ist die Imagewirkung der Bandenwerbung an den Sportplätzen. Hier werden Werbetreibende auch als Unterstützer der sozialen wie kulturellen Begegnungsstätten wahrgenommen.


Wie Bandwerbung produziert wird


Bandenwerbung gibt es in den unterschiedlichsten Formaten. Die meistverwendeten Höhen betragen 90 bis 100 cm, während die Längen von Sportplatz zu Sportplatz bzw. Verein zu Verein variieren. Als Trägermaterial der Dauerwerbeflächen kommen Aluminiumverbund- und Hartschaumplatten infrage. Sie sind leicht, korrosionsbeständig und extrem schlagfest. Die Beschriftung der Werbebande kann entweder per Digitaldruck oder Folienschnitt erfolgen. Ein qualitätsbewusster Werbetechniker wie Art 4 Sign wird zudem darauf achten, dass die Beschriftung UV-resistent ist. Für ein langfristig glänzendes Ergebnis sollten Sie außerdem eine Schutzfolie in Betracht ziehen.


Sie wollen diese Chance treffsicher verwandeln?


Art 4 Sign kennt sich aus mit Lokalmarketing. Von der Bandenwerbung im Sportverein über markante Außenwerbung bis zur Inszenierung Ihres Geschäftssitzes haben wir ausgedehnte Erfahrung und alle Werbemittel in petto, die sichtbar für Sie werben. Kommen Sie jetzt zur Taktikbesprechung! Als Full-Service-Werbetechniker bieten wir Ihnen professionelle Beratung, Gestaltung, Produktion und Montage aus einer Hand.

Comments


bottom of page