top of page

Werbetechnik für Baustellenwerbung

Aktualisiert: 23. Apr.


Sobald die Temperaturen über die magische Grenze von 5 Grad steigen, bedeutet das vor allem eines: Es darf wieder fleißig gebaggert, gegraben und gebaut werden. Denn viele chemische Prozesse von Baumaterialien benötigen milde Temperaturen. Über den Start der Bausaison können sich aber nicht nur Baugewerbe und Bauhandwerk freuen, auch werbetreibende Unternehmen können davon profitieren.



Warum an Baustellen werben?


Baustellenwerbung ist ein wichtiger Bestandteil der Außenwerbung. Die Baustelle bietet eine ideale Fläche für Werbemaßnahmen, um die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden zu gewinnen, Marken bekannter zu machen und Angebote zu forcieren. Dabei gilt natürlich: Je belebter der Ort der Baustelle, desto größer die Reichweite der Werbemaßnahmen. Auf Baustellen können verschiedene Werbemittel, wie Bautafeln, Gerüstbanner, Blow-ups und Fahrzeugbeschriftungen, zum Einsatz kommen. Werfen wir mal einen Blick auf diese Werbemittel.



Bautafeln


Bautafeln sind große Schilder, die meist aus Aluminiumverbundplatten oder Hartschaumplatten bestehen und mit Digitaldruckfolien oder geplotteten Buchstaben beschriftet werden. Sie werden an Baustellenzäunen oder direkt an der Baustelle angebracht und können verschiedene Informationen enthalten, wie das Logo und die Kontaktdaten des Unternehmens, eine Projektbeschreibung und das geplante Fertigstellungsdatum. Gern genutzt werden Bautafeln auch zur Visualisierung des Bauobjekts, das vor Ort entsteht. So können schon während des Bauprojekts Kaufinteressenten für das fertige Ergebnis gewonnen werden.



Gerüstbanner


Gerüstbanner sind großflächige Werbebanner, die an Gerüsten angebracht werden. Sie bestehen meist aus wetterfesten PVC-Planen oder winddurchlässigem Mesh und werden im Digitaldruck bedruckt. Gerüstbanner bieten eine optimale Werbefläche, da sie – variabel in der Höhe – optimal im Blickfeld der Betrachter platziert werden können und somit sichtbar werben. Gerüstbanner können auch als Sichtschutz dienen, um unerwünschte Blicke auf die Baustelle zu verhindern.



Blow-ups


Blow-ups sind die größten unter den Werbemitteln auf der Baustelle. Sie werden meist im Digitaldruckverfahren hergestellt und können ganze Fassaden verhüllen. Sie bieten eine ideale Werbefläche, um die Aufmerksamkeit der Vorbeigehenden entweder auf das Bauprojekt oder die Werbung anderer Marken zu lenken.



Fahrzeugbeschriftungen


Fahrzeugbeschriftungen sind eine effektive Werbemaßnahme für das Baugewerbe und Bauhandwerk, da sie das eigene Unternehmen auf den Straßen und im öffentlichen Raum präsentieren. Sie können auf Lieferwägen und Anhängern angebracht werden und bestehen meist aus Digitaldruckfolien oder geplotteten Buchstaben. Da Fahrzeugbeschriftungen eine mobile Werbefläche darstellen, bieten sie eine hohe Reichweite.



Betrachten Sie es als erledigt


Wir bei Art 4 Sign kümmern uns mit Full Service um Ihre Baustellenwerbung. Vom Design über das Material und die Beschriftung bis hin zur Montage unter Berücksichtigung der baulichen Begebenheiten sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner. Selbst Traversensysteme mit gegossenen Betonfundamenten können wir fix bereitstellen und fertig für Sie aufstellen. Vereinbaren Sie gleich einen Termin und lassen Sie sich ausführlich beraten!



Comments


bottom of page